Was wären die Auswirkungen der Schließung?

  • Im ganzen Land Sachsen-Anhalt gäbe es keine grundständige instrumental- und gesangspädagogische Ausbildung mehr.
  • Da Sachsen-Anhalt Musikschullehrer*innen schlechter bezahlt als die übrigen Bundesländer, fehlte der Anreiz für Musiklehrkräfte von anderen Hochschulen und es wäre bald ein signifikanter Mangel bemerkbar.
  • Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bliebe die Chance verwehrt, eine kompetente Unterweisung in diesen Fächern an Musikschulen zu erhalten.
  • Das „Kultur- und Musikland“ Sachsen-Anhalt könnte eine qualitative Ausbildung für Lehramtsstudierende der Musik nicht mehr lange „aufrechterhalten“.
  • Ebenfalls wären später die potentiellen neuen Musiklehrer*innen an allgemein bildenden Schulen betroffen, welche ohne vorherige Ausbildung ein Studium im Fach Musik nicht aufnehmen könnten bzw. die Aufnahmeprüfung nicht bestehen würden.